Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
  

Port Elizabeth

Geografische Lage
Kontinent:Afrika
Staat:Südafrika
Provinz:Ostkap
Distrikt:Nelson Mandela Bay
Daten & Fakten
Höhenlage:0-60 m ü. NN
Fläche:1845 km²
Küste:16 km
Einwohnerzahl:1244900
Gründungsjahr:1820
Flughafen:Port Elizabeth Airport

Jugendkonferenz arbeitet an Kriminalitätsprävention

16. Dezember 2013 : | Geschrieben von

It is all about Safety. Dass Sicherheit in diesem Land eine große Rolle spielt, haben wir als Freiwillige schon vor Beginn unseres Aufenthaltes in Südafrika erfahren. Auch wenn wir selbst noch nicht persönlich in Kontakt mit Kriminalität gekommen sind, so ist das Thema doch allgegenwärtig.
YSC 01
Im Land der hohen Zäune, Sicherheitsfirmen und Alarmanlagen haben sich Ende November 60 Jugendliche Gedanken über eine wirklich nachhaltige Kriminalitätsprävention gemacht. Die Jugendkonferenz war das Highlight des Projektes „Youth for Safer Communities“ in dessen Rahmen unsere Masifunde Kids im letzten halben Jahr Workshops an 24 unterschiedlichen Schulen zum Thema Sicherheit durchgeführt haben. Diese Schulen haben je zwei Vertreter zur Konferenz gesendet. Gemeinsam mit unseren Masifunde Jugendlichen wurde an den Projektideen gefeilt und die drei besten ausgewählt:
– Ein Debattier Club, der das Thema unter Port Elizabeths Jugend verbreiten soll
– Ein Theaterprojekt, dass über Kunst Jugendlichen das nötige Selbstbewusstsein gibt, nicht in die Kriminaltät zu rutschen
– Eine workshop-Serie, die sich den Problemen der Jugendlichen annimmt und ihnen Selbstvertrauen verleiht.
YSC 02

Für mich war es besonders beeindruckend, wie ergeizig die Jugendlichen an nachhaltigen Lösungen gearbeitet haben. Viele haben bereits persönlich mehrmals Kriminalität erfahren oder kennen Menschen in ihrem direkten Umfeld, die auf die kriminelle Schiene abgerutscht sind. Die Konferenz verlieh der Jugend eine Stimme und machte sie zu aktiven Bürgern gegen Gewalt und Kriminaltät. Das wussten alle 60 Jugendliche zu schätzen.

Erstmal wird der Alltag nach der Konferenz weiter gehen wie zuvor. Verlasse ich das Haus, schalte ich die Alarmanlage an und sobald es Dunkel ist, werde ich nicht mehr zu Fuß zum Restaurant um die Ecke laufen. Langfristig werden die Projekte der Jugendlichen jedoch einen entscheidenen Unterschied innerhalb ihrer Community machen. Da bin ich mir sicher.


« »

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.