Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
  

Port Elizabeth

Geografische Lage
Kontinent:Afrika
Staat:Südafrika
Provinz:Ostkap
Distrikt:Nelson Mandela Bay
Daten & Fakten
Höhenlage:0-60 m ü. NN
Fläche:1845 km²
Küste:16 km
Einwohnerzahl:1244900
Gründungsjahr:1820
Flughafen:Port Elizabeth Airport

Jahresabschluss!

30. Dezember 2011 : | Geschrieben von

Dies ist mein letzter Blog-Eintrag für das Jahr 2011. Bis hierhin danke ich allen fleißigen Lesern für ihre Aufmerksamkeit und das Interesse, das sie jede Woche meinen kurzen Berichten entgegenbrachten. Ich habe mich jedesmal riesig über Kommentare gefreut! Und nächstes Jahr geht es weiter, bloß nicht müde werden, bin noch eine Weile hier in meinem Gastland Südafrika und werde sicherloch noch Einiges zu berichten haben!

Die letzte Woche war für mich eine ruhige Woche: Ich habe Urlaub, Büro ist geschlossen, das Wetter ist klasse und die Feiertage waren überaus stressfrei. An Heiligabend waren meine Mädels und ich bei einer Freundin und ihrer Gastfamilie zum Essen eingeladen. Gaaaanz am anderen Ende der Stadt in einem Coloured-Wohnviertel in einem wunderschönen Haus verbrachten wir einen tollen Abend. Die Familie ist halb muslimisch, halb christlich, eine ganz entspannte, gastfreundliche Atmosphäre. Die Familie kann nur offen für Neues sein, denn es gab traditionelles deutsches Essen: Semmelknödel, Rotkraut und Braten. Alles selbstgemacht!! Ein riesen Lob an unsere Freundin, die das alles auf die Beine stellte und sich selbst mehrere Stunden in der Küche abarbeitete. Nach ihren Aussagen hat es ihr Spaß gemacht, dazu kann ich nur sagen: Gerne komme ich wieder, hehe.

Schattenspiel

Schattenspiel


Die Tage bis heute habe ich eigentlich nur damit verbracht, zum Einen mich im Sand am Strand zu suhlen und der Sonne zu frönen und zum Anderen mit meinen Mädels unseren Trip an die Wild Coast zu planen. Spannende Sache! Zwar sind noch ein paar organisatorische Feinschliffe nötig, aber mit ganz viel Vorfreude gebe ich hiermit bekannt, dass unsere kleine Reise am Samstag morgen gegen 7 Uhr morgens starten wird! Juhuu!
Es geht mit einem Greyhound Bus los nach Mthatha und von dort werden wir einen Shuttle Bus nach Port St Johns nehmen, um dort Silvester und die darauffolgende Nacht in einem Backpackers namens „Jungle Monkey“ zu verbringen. Weiter geht’s dann am 02. Januar mit einer 4-Tage- Wanderung richtung Coffee Bay. Heute haben wir die Wanderung dingfest gemacht. Albert wird uns an der Küste entlang bis nach Coffee Bay führen, dabei werden wir auch fünf Flüsse überqueren, drei per Boot und zweie zu Fuß. Huii! Am 05. Januar werden wir in Coffee Bay ankommen und im „Coffee Shack“ für zwei Nächte absteigen. Von dort aus geht es dann mit einem Shuttle Bus wieder zurück nach Mthatha und von dort aus dann mit einem Greyhound wieder zurück nach PE. Ankunftsdatum hier wäre dann wohl der 07. Januar. Wir haben dann noch den 08. zum Ausruhen und am 09. ist dann das Büro wieder geöffnet.
Huuh, ich bin sehr gespannt, unglaublich neugierig und aufgeregt, ob alles so klappt, wie wir uns das vorstellen! Uns wurde dieser Trip und auch der Führer Albert empfohlen und alle, die unseren Plan kennen sagen, dass es ein beneidenswerter Urlaub ist. Well, so soll es denn auch sein! 🙂
Meine einzige Befürchtung ist – was denn auch sonst – Grüße nach Köln! – das Wetter. Mthatha, Port St. Johns und Coffee Bay liegen in tropischen Gefilden, wenn ich das richtig verstanden habe und mit Beginn des Monats Januar scheint da wohl die Regenzeit zu starten. Nun, morgen kaufe ich mir also noch eine Regenjacke und den Rest muss ich wohl auf mich zukommen lassen. Bisher ist das Wetter dort überaus angenehm bis heiß, und da die Hoffnung zuletzt stirbt, gehe ich eher davon aus, dass ich mir einen tiefbraunen Teint holen werde. ^^

So, soviel zu meinen Reiseplänen, die mich ins neue Jahr bringen werden. Was am 31.12. abends geht, ist bisher nicht klar, doch sind wir in einem Backpackers und ich kann mir nicht vorstellen, dass dort keine Party stattfinden wird. Zum Aufstehen und klarkommen am nächsten morgen werde ich mich dann wohl oder übel an den Strand schleppen müssen. Wo jetzt genau die Tragik steckt, kann ich nicht sagen, hehe.

Euch allen, an welchem Ort der Erde Ihr seid ist ja wurscht, wünsche ich einen super guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt sauber!
Cheers!

HACH! Uns geht's schon gut..

HACH! Uns geht's schon gut..


Kite Surfer!

Kite Surfer!


Unsere Büro-Spinne! Süß, wa?! (brr,,,)

Unsere Büro-Spinne! Süß, wa?! (brr,,,)


« »

6 Kommentare zu “Jahresabschluss!”

  1. Iknow schrieb am 10. Januar 2012 um 14:29 Uhr:

    Hi, there what about the charity? How did you help people over there?


  2. Iknow schrieb am 10. Januar 2012 um 14:28 Uhr:

    Hi, there and how did you help people over there? How about charity and the people, how did you help them?


  3. Angie schrieb am 2. Januar 2012 um 15:28 Uhr:

    Hi Ela,
    Ich werde in Gedanken bei Dir sein. Be safe and have lots of fun…
    Alles gute fuers Neue Jahr…
    Mom & Pter


  4. Christoph schrieb am 31. Dezember 2011 um 14:04 Uhr:

    …guten Rutsch ins neue Jahr!


  5. Sanni schrieb am 30. Dezember 2011 um 23:20 Uhr:

    Das Meerwasser hilft bestimmt beim Aufwachen. Ich wünsch dir ein schönes neues Jahr und viel Spaß bei der „kleinen“ Tour 🙂

    Alles Liebe,
    Sanni


  6. Udo schrieb am 30. Dezember 2011 um 17:22 Uhr:

    Heya Dani,
    auch Andrea und ich wünschen dir einen guten Rutsch. Da du mich kennst, habe ich natürlich gleich mal in Google Earth nachgesehen nach der Lounge. Und siehe da, das ist ca 140 Meter über dem Meeresspiegel direkt am Meer. Sieht auch ganz so aus, als ob die Küste dort aus Lavasteinen besteht. Euer „Ausflug“ nach Coffee Bay dürfte sich dann so um die 70 Km betragen, denn Luftlinie sind es bereits 52 km. Na dann viel Spaß. Auf daß die Socken glühen! hihihi
    Alles liebe für dich und meine überaus große Bewunderung meiner Nichte verbleibend.
    Dein Onkelchen Udo


Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.