Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
  

Port Elizabeth

Geografische Lage
Kontinent:Afrika
Staat:Südafrika
Provinz:Ostkap
Distrikt:Nelson Mandela Bay
Daten & Fakten
Höhenlage:0-60 m ü. NN
Fläche:1845 km²
Küste:16 km
Einwohnerzahl:1244900
Gründungsjahr:1820
Flughafen:Port Elizabeth Airport

Auf der Route 62 nach Kapstadt

30. Juni 2014 : | Geschrieben von

 

Im Juni habe ich Besuch von einer Freundin bekommen und die Gelegenheit für eine Woche Winterurlaub genutzt. In unserem geliehenen Golf 1 fuhren wir gen Norden in die Karoo, eine Halbwüste im Inland. Auch für mich eine völlig neue Gegend, nachdem ich mir die Küstenregion im Laufe des Jahres bereits erschlossen habe.

Unsere erste Station hieß Graff-Reinet, ein kleines Städtchen im kapholländischen Stil im Eastern Cape. Wir verbrachten eine Nacht in einem nahegelegenden Künstlerdorf und besuchten am Folgetag den Camdeboo National Park, wo wir uns das „Valley of Desolation“ von oben anguckten. Das Valley ist eine wirklich beeindruckende Felsformation.

Dannach machten wir uns auf zur legendären Route 62, die vor dem Bau der Küstenautobahn die wichtigste Verbindungsstraße zwischen PE und Kapstadt war. Wir machten Halt zwischen Outdshoorn und Calitzdoorp in einem abgelegenem Backpacker. Genau wie in Graff-Reinet wurde es auch hier in der Nacht bitterkalt. Glück hatten wir trotzdem mit dem Wetter, denn die sonnigen Stunden am Tag boten das perfekte Fotolicht.
Swartberg PassUnser Golf 1 hielt tapfer durch und wir fuhren den Swartbergpass hoch. Außerdem besichtigten wir die Cango Höhlen. Wirklich beeindruckend fand ich, dass in den Höhlen vor einigen Jahren noch klassische Konzerte stattfanden. Schade, dass dabei soviel zerstört wurde, sodass die Verwaltung die Höhle nicht mehr als Veranstaltungsort freigeben konnte.
Outdshoorn ist bekannt für die zahlreichen Straußenfarmen. Natürlich haben wir unzählige von den bekannten Laufvögeln gesehen und Straußeneier als Souvenire mitgenommen.

Am Ende unseres Urlaubs hatten wir noch ein paar Nächte in Stellenbosch und Kapstadt. Für mich war die Karoo nochmal ein absolutes Highlight meiner Zeit hier in Südafrika. Ich würde jedem empfehlen die Route 62 anstatt die Garden Route nach Kapstadt zu nehmen. Auch wenn die Küstenstraße ihre Reize hat, sind die Landschaften, die man auf der Landstraße durchquert, einfach atemberaubend.
IMG_0143


« »

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.